Christian Kortmann #515

     

Fahrer:

Christian Kortmann      

Geb.-Datum: 12.02.1995

Beruf: Rohrleitungsbauer bei der Firma. Strabag

Wohnort: 49828 Esche 

Aktiv seid 2014

   

Fahrzeug:  

DRCV Klasse 5 

VW Käfer

Motor: VW 2.0 ltr. - 16 V 

 Leistung: unbekannt

Getriebe: VW Bulli 4-Gang

Fahrwerk: Proflex

Gewicht: ca. 650 kg



Erfolge:

2015  5. Platz Tourenwagen über 1.800 ccm DRCV

 

 

Team / Schrauber / Teamchef:

unsere Familie Kortmann

 

 

 

So bin ich zum Auto-Cross gekommen:


In der Saison 2013 war ich als Helfer der Jugendklassefahrer Morris Koelmann und meines Bruder Steffen das erste Mal mit zum Rennen. In Rütenbrock sah ich die interessanten Flachkäfer fahren, sie gefielen mir so gut, das ich auch selber einen fahren wollte. Viele Gespräche zu Hause am Küchentisch ließen meinen Wunsch, dank der Unterstützung von Papa, Mama und Steffen, selber zu Fahren wachsen.

Die Suche nach einem eigenen Flachkäfer ging los. Fündig wurde ich in den Niederlanden. Der Flach­käfer wurde „ausgekramt“ und zu unserer Scheune Transportiert. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht was uns erwartet. Nach der ersten Euphorie blieb nur ein brauchbarer Rahmen übrig, mehr nicht. Al­so brauchte ich noch: Motor, Getriebe, Fahrwerk, Käferhäuschen(Dach) und der ganze Rest, der zu ei­nem Cross Auto gehört. Ich fand noch einen Flachkäfer. Wieder in unserer Scheune bleiben diesmal ein brauchbares Getriebe und die Fahrwerkteile übrig. Ich hatte immer noch keinen Motor und Fahr­werk. Durch die tatkräftige Unterstützung von Teamfreunden und Vereinskollegen gab es bald einen Mo­tor. Das Fahrwerk fand ich wieder in den Niederlanden, es stammt aus einem Flachkäfer, der in  der holländischen Meisterschaft gefahren ist. Es passte endlich alles zusammen, viele Stunden hatten wir schon geschraubt. Das Auto bekam eine Form. Fürs Auge sollte er nun noch neu lackiert werden. Uns war klar, dass er die Farbe Grau haben sollte und der Rahmen musste Rot sein.  Wieder ging es an die  Arbeit: Sandstrahlen, Schleifen, Grundieren, Lackieren. Wieder war viel Zeit ins Auto investiert wor­den. Aber es hatte sich gelohnt. Mein Auto war endlich Startklar. An einem Samstag war der Termin für meine erste Probefahrt. Papa, Mama, Steffen, Teamfreunde und natürlich Hermann, der Be­sitzer unserer Scheune. Alle waren sie da und neugierig natürlich wie mein erstes Crossfahrzeug wohl läuft. Ich war schon sehr nervös, aber mein Auto lief sehr gut. Ich war sehr zufrieden und Stolz da­rauf, dass  wir es geschafft hatten selbst einen Spezialcrosser aufzubauen. Jetzt fehlte nur noch die Wer­bung von meinen Sponsoren. Das Bekleben verlief endlich mal reibungslos. 


 Jetzt ist mein Flachkäfer fertig für meine erste Saison Autocross 2014.

Ich freue mich auf eine spannende Saison mit viel Freude am Fahren und bedanke mich bei allen für die Unterstützung.        

                 Euer Christian Kortmann

Geschrieben von Jutta Nyhuis – Anfang 2014